Auch als Make-Up-Entferner ist es die beste Lösung für alle, die mit natürlichem Kokosöl Haut und Gesicht nicht nur abschminken, sondern auch pflegen und schonen wollen.

Die Produkte mit chemischen Zusatzstoffen sind Geschichte.
Kokosnussöl ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender und verursacht deshalb kein Austrocknen oder Irritationen der Haut.

Durch Kokosöl Haut zusätzlich pflegen

Nach der Anwendung von Kokosnussöl als Make-Up-Entferner wird ein leicht öliger Film auf eurer Haut zurück bleiben. Versucht auf keinen Fall diesen abzuwaschen! Das natürliche Öl wird nach einiger Zeit in eure Haut einziehen und ihr über Nacht Feuchtigkeit verleihen. Du brauchst also abends keine andere Creme mehr zu verwenden.

 

Anwendung von Kokosöl:

1. Gesicht waschen
2. Ca. einen Teelöffel Kokosöl auf die Hand nehmen
3. In den Handflächen verreiben bis es Flüssig wird
4. Im Gesicht und auf den Augenlidern verreiben
5. Mit warmen Wasser ausspülen
6. Gesicht trocknen

Alle Vorteile von Kokosöl auf einen Blick:

1. Auch Wasserfestes Make-Up lässt sich entfernen
2. Pflegt und reinigt das Gesicht
3. Geld sparen! Ein Produkt ersetzt Make-Up-Entferner und Hautcreme
4. Keine Chemikalien enthalten
5. Keine Hautirritationen
6. Kein Austrocknen
7. Spendet Feuchtigkeit im Schlaf
8. Besonders für Allergiker gut geeignet

 

In diesem Video berichtet euch die YouTuberin Nilam von ihren Erfahrungen mit Kokosöl

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Kokosöl gegen Falten

Kokosöl gegen Falten

Irgendwann wird jeder mit diesem Problem konfrontiert. Falten. Es betrifft jeden einzelnen Menschen und fast jeder hat Angst davor. Jetzt mit Kokosöl Falten entgegenwirken.

Weiterlesen

Die verrücktesten Einsatzmöglichkeiten für Kokosöl

Von Raketen, Katzenklos, Schlangen und Satellitenfernsehen, handelt es in unseren zwar tatsächlich funktionierenden, jedoch mit einem Augenzwinkern versehenen Tipps für den Alltag mit Kokosöl.

Weiterlesen

Kokosöl zur Tattoopflege

Kokosöl zur Tattoopflege

Eine frische Tätowierung ist eine Wunde, jedoch keinesfalls wie eine zu behandeln. Um Farbaustritt und Narbenbildung zu vermeiden, eignet sich die natürliche, sanfte und antibakterielle Pflege mit Kokosnussöl.

Weiterlesen

Ölziehen mit Kokosnussöl

Ölziehen mit Kokosnussöl

Weiße Zähne. Bessere Mund- und Zahngesundheit. Ölziehen ist eine ayurvedische Methode bei der mittels Kokosnussöl oder anderen Pflanzenölen der Mund auf natürliche Weise gespült und gereinigt wird.

Weiterlesen

Kokosnussöl als Massageöl

Kokosnussöl als Massageöl

Sinnlich und pflegend zugleich: eine Kokosöl Massage. Die wohl schönste Anwendungs­möglichkeit ist Verwendung von Kokosnussöl als angenehm duftendes Massageöl.

Weiterlesen

Baby- und Kinderpflege mit Kokosöl

Baby- und Kinderpflege mit Kokosöl

Kokosöl ist ein Naturprodukt ohne Zusätze wie Duft- und Farbstoffe oder Konservierungsmittel und daher auch für empfindliche Babyhaut hervorragend geeignet. Obwohl es ein Roh-Produkt ist,  kann man es dank seiner antibakteriellen Eigenschaften bedenkenlos auch bei Kindern unter einem Jahr in die Ernährung einbinden. Aber eines nach dem anderen:

Weiterlesen

Kokosöl gegen Zecken

Kokosöl gegen Zecken

Nicht nur sich selbst, auch Haustiere lassen sich innerlich wie äußerlich mit Kokosöl behandeln, etwa zum Schutz gegen Parasiten wie Zecken und Flöhe.

Weiterlesen

Kokosöl als Mückenschutz

Kokosöl als Mückenschutz

Kokosöl ist ein ausgezeichnetes Mittel um sich vor unangenehmen Mückenstichen zu schützen.

Weiterlesen

Haarstyling mit Kokosöl

Haarstyling mit Kokosöl

Kokosöl eignet sich gut um Haarwachs für dein Haarstyling selbst herzustellen. Wir zeigen dir wie du ein gesundheitlich unbedenkliches und natürliches Wachs für deine Haare aus Kokosnussöl herstellen kannst.

Weiterlesen