Auch als Make-Up-Entferner ist es die beste Lösung für alle, die mit natürlichem Kokosöl Haut und Gesicht nicht nur abschminken, sondern auch pflegen und schonen wollen.

Die Produkte mit chemischen Zusatzstoffen sind Geschichte.
Kokosnussöl ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender und verursacht deshalb kein Austrocknen oder Irritationen der Haut.

Durch Kokosöl Haut zusätzlich pflegen

Nach der Anwendung von Kokosnussöl als Make-Up-Entferner wird ein leicht öliger Film auf eurer Haut zurück bleiben. Versucht auf keinen Fall diesen abzuwaschen! Das natürliche Öl wird nach einiger Zeit in eure Haut einziehen und ihr über Nacht Feuchtigkeit verleihen. Du brauchst also abends keine andere Creme mehr zu verwenden.

 

Anwendung von Kokosöl:

1. Gesicht waschen
2. Ca. einen Teelöffel Kokosöl auf die Hand nehmen
3. In den Handflächen verreiben bis es Flüssig wird
4. Im Gesicht und auf den Augenlidern verreiben
5. Mit warmen Wasser ausspülen
6. Gesicht trocknen

Alle Vorteile von Kokosöl auf einen Blick:

1. Auch Wasserfestes Make-Up lässt sich entfernen
2. Pflegt und reinigt das Gesicht
3. Geld sparen! Ein Produkt ersetzt Make-Up-Entferner und Hautcreme
4. Keine Chemikalien enthalten
5. Keine Hautirritationen
6. Kein Austrocknen
7. Spendet Feuchtigkeit im Schlaf
8. Besonders für Allergiker gut geeignet

 

In diesem Video berichtet euch die YouTuberin Nilam von ihren Erfahrungen mit Kokosöl

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Kokosöl zum schönsten Osterei

Ein besonderes Muster lässt sich auch mit den allerkleinsten leicht und sicher aufs Osterei bringen, dank Kokosöl. Das kleine Wunderfett zaubert in diesem Jahr die Eier länger bunter.

Weiterlesen

Haarstyling mit Kokosöl

Haarstyling mit Kokosöl

Kokosöl eignet sich gut um Haarwachs für dein Haarstyling selbst herzustellen. Wir zeigen dir wie du ein gesundheitlich unbedenkliches und natürliches Wachs für deine Haare aus Kokosnussöl herstellen kannst.

Weiterlesen

Haarwachstum durch Kokosöl

Haarwachstum durch Kokosöl

Kokosöl wird nachgesagt, dass es schnellen Haarwuchs fördert. Kokosnussöl stärkt zwar nicht das Haarwachstum, aber lässt sie glänzender, fülliger und gleichmäßiger wirken.

Weiterlesen

Kokosöl gegen Pickel & Akne

Kokosöl gegen Pickel & Akne

Nichts scheint Pickel- und Aknegeplagten schlimmer als eine fettige Haut. Sich also ausgerechnet ein öliges Fett noch ins Gesicht zu schmieren? Undenkbar, doch Kokosnussöl ist hilfreich.

Weiterlesen

Kokosnussöl als Bartöl

Kokosnussöl als Bartöl

Kokosnussöl hat viele positive Effekte für den Bart. Als Bartöl pflegt Kokosöl nicht nur, sondern hilft auch lästiges jucken des Bartes zu mindern.

Weiterlesen

Kokosöl gegen Schuppen

Kokosöl gegen Schuppen

Schuppen lassen sich effektiv mit Kokosöl bekämpfen. Bereits nach wenigen Behandlungen zeigt sich der Erfolg und die Schuppen verschwinden.

Weiterlesen

Kokosnussöl als Massageöl

Kokosnussöl als Massageöl

Sinnlich und pflegend zugleich: eine Kokosöl Massage. Die wohl schönste Anwendungs­möglichkeit ist Verwendung von Kokosnussöl als angenehm duftendes Massageöl.

Weiterlesen

Kokosöl in der Schwangerschaft und Stillzeit

Kokosöl in der Schwangerschaft und Stillzeit

Melkfett, Dehnungsstreifencreme, Dammöl, Lachsölkapseln...was brauche ich wirklich für eine optimale Schwangerschaftspflege? Meist reicht ein Gang in die Küche...

Weiterlesen

Ölziehen mit Kokosnussöl

Ölziehen mit Kokosnussöl

Weiße Zähne. Bessere Mund- und Zahngesundheit. Ölziehen ist eine ayurvedische Methode bei der mittels Kokosnussöl oder anderen Pflanzenölen der Mund auf natürliche Weise gespült und gereinigt wird.

Weiterlesen