Mit Kokosöl Haut und Gesicht pflegen

Frauen und Mädchen wollen eine geschmeidige, weiche und gesunde Haut haben; auch für Männer ist dies mittlerweile ein dankbares Thema.

Doch die meisten machen einen großen Fehler und benutzen zu häufig und zu viele Cremes, Lotions & Co. Diese enthalten meist unzählige chemische Zusatzstoffe, die z.T. über die Haut aufgenommen werden und so in unseren Körper gelangen.

Außerdem zerstören sie den natürlichen Schutzfilm der Haut und trocknen sie so sogar aus, anstatt sie zu pflegen. Es können auch allergische Reaktionen ausgelöst oder Pickel verursacht werden. Das Verrückte: Dafür muss man auch noch richtig viel Geld ausgeben.

 

Die Wirkung der natürlichen Alternative

Kokosöl ist zu einer beliebten Alternative für die herkömmlichen Hautcremes geworden. Es beinhaltet Kokosfett als natürlichen Bestandteil und hat dadurch eine feuchtigkeitsspendende Wirkung, die du schon bei der ersten Anwendung spüren wirst. Gerade für ausgetrocknete Haut ist das besonders wertvoll.

Da den auf dieser Seite vorgestellten Produkten keine chemischen Zusatzstoffe beigefügt sind, brennt das Kokosöl auch auf rissiger Haut nicht. Vielleicht wird der Ölfilm, der nach dem Auftagen auf der Haut zurück bleibt, am Anfang ungewohnt für dich sein, du solltest aber auf keinen Fall versuchen ihn ab zubekommen, weil die Wirkung dann nicht so stark ist und du deine Haut beim Abspülen mit Seife sogar beschädigen und sofort wieder austrocknen kannst.

Das Kokosöl auf deiner Haut, das mit der Zeit langsam einziehen wird, wirkt dank des Ölfilms besonders langanhaltend.

 

Spezielle Anwendungen von Kokosöl auf der Haut

Du kannst Kokosöl auf der Haut nicht nur als Körpercreme, sondern auch auch auf andere Arten benutzen.

 

  • Als Make-Up-Entferner eingesetzt, kannst du dich abends schnell mit einer Anwendung abschminken und gleichzeitig dein Gesicht über Nacht mit dem Kokosöl pflegen.
  • Auch als Massageöl eignet sich Kokosöl. Wir zeigen euch, wie es geht.
  • Lippen machen besonders im Winter Probleme und trocknen durch die Kälte aus. Kokosöl macht als Lippenbalsam besonders Sinn, weil es nicht so viel Wasser wie herkömmliche Lippencremes enthält.
  • Sogar als Sonnenschutz könnt ihr Kokosnussöl einsetzen. Es lässt euch schneller braun werden. Aber Vorsicht: So stark wie Sonnencreme kann es nicht vor Sonnenbrand schützen.
  • Anstelle von Anti-Faltencreme kann Kokosöl ebenfalls eingesetzt werden. Wir erklären die Wirkung.

Hautpflege mit Kokosöl

Kokosöl in der Schwangerschaft und Stillzeit

Kokosöl in der Schwangerschaft und Stillzeit

Melkfett, Dehnungsstreifencreme, Dammöl, Lachsölkapseln...was brauche ich wirklich für eine optimale Schwangerschaftspflege? Meist reicht ein Gang in die Küche...

Weiterlesen

Baby- und Kinderpflege mit Kokosöl

Baby- und Kinderpflege mit Kokosöl

Kokosöl ist ein Naturprodukt ohne Zusätze wie Duft- und Farbstoffe oder Konservierungsmittel und daher auch für empfindliche Babyhaut hervorragend geeignet. Obwohl es ein Roh-Produkt ist,  kann man es dank seiner antibakteriellen Eigenschaften bedenkenlos auch bei Kindern unter einem Jahr in die Ernährung einbinden. Aber eines nach dem anderen:

Weiterlesen

Kokosöl zur Tattoopflege

Kokosöl zur Tattoopflege

Eine frische Tätowierung ist eine Wunde, jedoch keinesfalls wie eine zu behandeln. Um Farbaustritt und Narbenbildung zu vermeiden, eignet sich die natürliche, sanfte und antibakterielle Pflege mit Kokosnussöl.

Weiterlesen

Kokosöl gegen Pickel & Akne

Kokosöl gegen Pickel & Akne

Nichts scheint Pickel- und Aknegeplagten schlimmer als eine fettige Haut. Sich also ausgerechnet ein öliges Fett noch ins Gesicht zu schmieren? Undenkbar, doch Kokosnussöl ist hilfreich.

Weiterlesen

Kokosöl gegen Zecken

Kokosöl gegen Zecken

Nicht nur sich selbst, auch Haustiere lassen sich innerlich wie äußerlich mit Kokosöl behandeln, etwa zum Schutz gegen Parasiten wie Zecken und Flöhe.

Weiterlesen

Make-Up-Entferner Kokosöl

Make-Up-Entferner Kokosöl

Abschminken mit dem Allrounder Kokosöl. Natürlich pflegt es gleichzeitig schonend die zarte Gesichtshaut.

Weiterlesen