Welches Kokosnussöl soll ich kaufen?

Die Frage, welches Kokosöl man für welche Zweck kaufen soll, stellt sich jedem, der zum ersten Mal Kokosöl kaufen möchte. Die Auswahl ist groß und unübersichtlich. Bevor man sich also für den Kauf eines Kokosöls entscheidet, ist es besonders wichtig zu wissen, dass nicht jedes Öl zum Verzehr geeignet ist. Man kann also nicht alle Produkte in der Küche zum Kochen oder Backen verwenden.

Du möchtest gerne Kokosöl kaufen, kannst dich aber zwischen den vielen verschiedenen angebotenen Ölen und Produkten nicht entscheiden? Auf den ersten Blick sieht fast jedes Kokosöl gleich aus, und viele denken, dass es kaum einen Unterschied geben würde. Das stimmt aber nicht – es gibt einige wichtige Dinge, auf die du beim Kauf von Kokosöl unbedingt achten solltest. Hier erfährst du, welches Kokosöl für welchen Anwendungsbereich und welche Wirkung das beste ist.

 

Wo kann man Kokosöl kaufen?

Durch die zunehmende Beliebtheit und die vielfältigen Möglichkeiten Kokosnussöl einzusetzen, kann man es mittlerweile in immer mehr Geschäften im Einzelhandel kaufen. Neben Biomärkten kann man qualitativ hochwertiges Öl unter anderem auch in Drogeriemärkten und Supermärkten erwerben. In vielen Geschäften ist die Auswahl auf eine einzelne Hausmarke beschränkt. Selbst bei größerer Kokosöl-Vielfalt finden sich nur kleine Gläser, um 150 Gramm, im Angebot, wobei der Kilopreis hier deutlich höher liegt als bei großen Abfüllungen.

Eine größere und bessere Auswahl hat man hingegen im Internet. Man kann sein Kokosöl online kaufen, steht hier aber vor einer schwierigen Auswahl verschiedenster Marken und Produkte. Ein weiterer Vorteil beim Onlinekauf, gegenüber dem Einzelhandel, besteht darin, das man größere Mengen auf Vorrat bestellen kann - dies spart so manchen Euro. Bei den meisten Bestellungen erfolgt die Lieferung zudem kostenfrei, zum Beispiel bei Amazon bereits ab 29 Euro.

Bio-Kokosöl der Ölmühle Solling

Der Bestseller für jeden Anwendungsbereich. Das kaltgepresste native Kokosnussöl der Ölmühle Solling steht für deutsche Bio-Qualität seit über 10 Jahren. Es ist in Deutschland verarbeitet worden, die Kokosnüsse stammen aus Sri Lanka. Das Bio-Kokosöl ist als Pflegeprodukt für Haare und Haut vielfältig einsetzbar.

Genau so gut kann diese Kokosöl in der Küche zum Kochen, Braten, Backen oder auf Brot als gesunder Butterersatz genutzt werden. Durch den hohen Siedepunkt müsst ihr euch keine Sorgen mehr um spritzendes Öl oder anbrennendes Fett machen - und das bei dem gleichen Bratergebnis mit einer leckeren leichten Note von Kokonuss­duft. Traditionell asiatisch eignet sich Kokosöl auch hervorragend für das Kochen im Wok oder in einer Gemüsepfanne.

Wenn du deine Haustiere vor Zecken schützen möchtest, empfiehlt es sich, dieses Kokosöl zu kaufen. Dabei ist die Anwendung denkbar einfach: Reibe das Öl in das Fell von Hunden, Katzen oder z.B. Pferden. Die enthaltene Laurinsäure hält Zecken sofort effektiv davon ab, deine Haustiere zu befallen. So kann die Übertragung gefährlicher Krankheiten wie Borreliose verhindert werden.

Zusätzlicher Pluspunkt: Das Kokosnussöl kommt in einem schönen großen Glas mit Bügelverschluss, das sich nach Verbrauch des Öls wunderbar als Dekorationsartikel, als Marmeladenglas oder für die Herstellung eigenen Kokosöls eignet.

Produktbewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

100ProBio - Das Kokosöl für die Haut

Für die Pflege der Haut eignet sich besonders das Kokosnussöl der Marke 100ProBio. Es ist ein kaltgepresstes Kokosöl, was bedeutet, dass es besonders schonend verarbeitet wurde und alle natürlichen Inhaltsstoffe, die für die Haut besonders wertvoll sind, erhalten bleiben. Außerdem ist es völlig frei von chemischen Zusatzstoffen, sodass deine Haut nicht durch Parfüme etc. gereizt wird. Gerade für Allergiker, Menschen mit Neurodermitis oder empfindlicher Haut ist das besonders wichtig.

Zusatzpunkte sind, dass es sich um ein Bio-Kokosöl handelt und ihr euch zwischen einem Glas oder Plastikbehälter entscheiden könnt. Wenn ihr dieses Kokosöl kaufen wollt, nehmt eher den 1-Liter-Behälter, da bekommt ihr das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn ihr keinen extrem hohen Verbrauch habt, rate ich euch von dem 2,5- oder 5-Liter-Eimer ab, weil das immer ungünstig zum Portionieren ist und auch schneller mal vertrocknet (auch wenn der Liter-Preis hier noch niedriger ist).

Kokosöl für Massagen und als Sonnencreme

Du solltest dieses Kokosöl kaufen, wenn du es als Massageöl oder Sonnencreme benutzen möchtest. Die kleine und handliche 100ml-Flasche lässt sich wunderbar mit zum Strand oder ins Freibad nehmen. Das stets flüssige Kokosöl lässt sich besonders gut auf der Haut verteilen. Dieses Öl ist fast geruchslos und frei von Aroma- oder Reizstoffen.

Als Sonnencreme unterstützt es sogar deine Bräunung, die schön und natürlich aussehen wird. Gleichzeitig pflegst du deine Haut, spendest ihr durch das Kokosöl Feuchtigkeit und bekämpfst Pickel. Sei aber bitte vorsichtig, da dieses natürliche Kokosöl nicht so stark vor der Sonne schützt, wie es die herkömmlichen chemischen Cremes mit hohem Sonnenschutzfaktor tun.

Bei diesem Öl handelt es sich um ein flüssiges fraktioniertes Kokosöl. Kokosöle, die auf diese Weise verarbeitet wurden, sind nicht zum Verzehr geeignet.

Der Preis-Leistungs-Sieger

Wer besonderen Wert auf einen fairen Preis legt und sein Bio-Kokosöl günstig kaufen möchte, aber auf Qualität nicht verzichten möchte, der ist mit dem Bio-Kokosöl von Mituso gut beraten. Du bekommst es in verschiedenen Behältnissen und Größen, wobei wir dir das 1-Liter-Gefäß empfehlen, weil die Menge noch leicht zu verarbeiten und handhaben ist. Außerdem bleibt das Kokosöl so immer garantiert frisch.

Einsetzen könnt ihr auch dieses Produkt wieder für gesundheitliche Anwendungen, Haar- und Hautpflege, genau so wie in der Küche.

Das Premium-Kokosöl für alle Zwecke

Das Kokosöl von Dr. Georg hat höchste Rohkostqualität - absolut naturbelassen ist der Nährstoffgehalt dank erntefrischer Kokosnüsse unübertroffen. Dr. Georg Kokosöl wird nicht gehärtet, gebleicht, raffiniert oder desodoriert. Das Kokosöl wird fair und nachhaltig angebaut, produziert und bei weniger als 38° gepresst.
Für jeden Bedarf wird hier die passende Verpackungsgröße angeboten: Vom 26ml-Gläschen, bis hin zum 20-Liter-Eimer.

Der Bestseller ist hier das 500ml-Glas - mit angenehm intensivem Duft und Geschmack, für alle, die das beste aus ihrem Kokosöl herausholen wollen.

Allgemeine Tipps, wenn du Kokosöl kaufen möchtest

Online gibt es heute alles - selbstverständlich auch Kokosöl. Trotzdem solltest du bei deiner Bestellung auf einige Dinge achten:

 

  • Es lohnt sich wirklich, immer unter „Andere Verkäufer auf Amazon“ zu prüfen, ob es Anbieter gibt, bei denen das Produkt zwar ein paar Cent teurer ist, die dafür aber keine Versandkosten berechnen. So lassen sich beim Kokosöl-Kauf schnell 3-4€ sparen. Sonst solltet ihr überlegen, ob ihr gerade noch andere Produkte braucht und diese ebenfalls bestellen, um Versandkosten zu vermeiden.
  • Durch die verschiedenen Mengen, in denen das Kokosöl verkauft wird, kann man schnell in die Irre geführt werden. Achte also auf den Preis pro Liter, wenn du mehr von deinem Geld haben möchtest.
  • Beim Kokosöl-Kauf kannst du dich zwischen einem Plastikbehälter oder einem Glas entscheiden. Bedenke dabei, dass Plastik nicht immer umweltschädlicher sein muss. Bei der Produktion von Glas wird viel mehr Energie benötigt, die in Deutschland noch immer zum Großteil aus umweltschädlichen Kraftwerken kommt. Wenn du also besonders grün Kokosöl kaufen möchtest, solltest du überlegen, was du mit dem Behältnis machen willst, wenn das Kokosöl aufgebraucht ist. Wirfst du es einfach weg? Dann entscheide dich eher für Plastik. Brauchst du sowieso noch ein schönes Glas für Backzutaten oder anderes, dann kaufe dein Kokosöl lieber im Glas.

Fazit

Letztendlich kommt es sehr auf die persönlichen Vorlieben und Ansprüche an:

Soll es geruchlos sein oder liebt man den Duft? Wie wichtig sind einem Nachhaltigkeit und der Schutz der Umwelt und Mitarbeiter vor Ort, wie wichtig ist ein hoher Vitamingehalt oder keine künstlichen Rückstände im Produkt zu haben?

Auch die Packungsgröße richtet sich nach Einsatzgebieten und somit Verbrauch an Kokosöl - wir "warnen" aber, die Begeisterung wächst und schnell wird Kokosöl überall im Alltag Verwendung finden.